DEUTSCHLAND UND ITALIEN

WENN ICH IN ITALIEN UM 16:00 UHR EINEN CAPPUCCINO UND EIN HÖRNCHEN BESTELLE, WIE WERDE ICH DA ANGESCHAUT? WENN ICH BEIM BESTELLEN SAGE: „EINEN NORMALEN KAFFEE BITTE“, WAS WIRD MIR IN MAILAND, ROM, SARDINIEN ODER APULIEN GEBRACHT? IST ES GUT, BEI EINEM ARBEITSESSEN IN ITALIEN SOFORT ZU ANFANG DEN VERTRAG ZU BESPRECHEN?

Über mehrere Welten und Kulturen hinweg vermitteln. In zwei und mehreren  Welten zu leben und sich entsprechend zu verhalten, ist die Konstante meines Lebens. Und ich meine nicht nur den logistischen Aspekt, in Deutschland und in Italien zu leben. Gemeint sind vor allem die Bräuche, die Kultur, die Eigenheiten und die sensiblen Situationen, auf die ich seit meiner Kindheit gelernt habe, zu achten. Ich habe beschlossen, mit denen, die mit der italienischen oder deutschen Welt in Kontakt treten, Erfahrungen, Verhaltensweisen und Erfahrungen zu teilen, damit sie sich mit der anderen Kultur wohl fühlen. Zu vermeiden, mit Geschäftspartnern, aber auch im Privatleben, eine „schlechte Figur“ zu machen, ist die Grundlage für eine erfolgreiche Partnerschaft. Zu verstehen, wem ich gegenüberstehe, mich von Klischees oder Vorurteilen zu befreien, öffnet viele Türen; das Gegenteil schließt sie bereits am Anfang. Es gibt Aspekte der verschiedenen Kulturen, die wir lieben, andere, die wir überhaupt nicht mögen. Lassen Sie uns versuchen viele Verallgemeinerungen loszuwerden und uns auf die Person mit ihrer eigenen Geschichte und Erfahrung zu konzentrieren, in Italien, in Deutschland, überall auf der Welt.

Einige Ideen zum Nachdenken über italienische und deutsche Mentalität und Kultur:

  • Wie wichtig ist Pünktlichkeit, wie gut ist es, flexibel zu sein?
  • Phantasie und Kreativität Arm in Arm mit Konkretheit und Methode ?
  • Provokation Nummer 1: „Der Deutsche liebt den Italiener, respektiert ihn aber nicht, der Italiener respektiert den Deutschen, liebt ihn aber nicht.“
  • Provokation Nummer 2: „Das Paradies ist: ein englischer Polizist, ein französischer Koch, ein deutscher Techniker, ein italienischer Liebhaber, alles von den Schweizern organisiert. Die Hölle ist: ein englischer Koch, ein französischer Techniker, ein deutscher Polizist, ein Schweizer Liebhaber und die Organisation, die den Italienern anvertraut ist.“

LASS DICH BERATEN